Kategorien
Archiv blog 2022 blogt

Sofia Asgatowna Gubaidulina

Coat of Arms of Kazan (Tatarstan)

Eine zeitgenössische Komponistin, die sich mit dem Werk von Hildegard von Bingen beschäftigt (hat), ist die tartarisch-russische Komponistin

Sofia Asgatowna Gubaidulina (geb. 24.10.1931)

Sie studierte Komposition und Klavier am Konservatorium von Kasan (Hauptstadt der autonomen Republik Tatarstan). Sie wird mit einem Stalin-Stipendium ausgezeichnet. Das verhindert allerdings nicht, dass später ihre Werke in der Sowjetunion über viele Jahre verboten werden, weil sie nicht dem „Sozialistischen Realismus“ entsprachen.

Qualität schlägt Politik: Sie schreibt viele säkulare und spirituelle Stücke für die verschiedensten Instrumente, gelegentlich auch für Chöre.

Seit 1987 erhielt sie 30 renommierte Auszeichnungen und Preise.
Sie ist Mitglied mehrerer Akademien in Deutschland, Schweden, USA.
Sie ist Ehrenprofessorin der Konservatorien von Kasan, Beijing und Tianjin.

1992 zieht sie nach Deutschland.

1994 komponiert sie
Aus den Visionen der Hildegard von Bingen – für Contraalt Solo, nach einem Text von Hildegard von Bingen

Foto: https://de.wikipedia.orgwiki/Datei:Coat_of_Arms_of_Kazan_(Tatarstan).svg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert